August 2017

Wird durch die „Fake-President-Masche“ die Sicher­heits­lücke Mensch aus­ge­nutzt, und war der An­griff erfolg­reich, stellt sich die Frage, wer für den ent­stan­de­nen Schaden haftet und wie dieser möglicherweise versichert werden kann. In Frage kommen dabei direkte Absicherungsformen durch eine Vertrauensschaden- (VSV) und eine Cyber-Versicherung, aber auch die D&O-Versicherung im Rahmen eines Regresses gegen das verantwortliche Management. Dr. Stefan Steinkühler und Kati Kunze behandeln diese Fragestellungen in dem DATEV-Magazin Ausgabe 09/2017....

Weiterlesen

von Dr. Nicolai Dördrechter, Geschäftsführer (CFO & COO), Policen Direkt GmbH Der Markt für Cyber-Policen ist in Deutschland noch überschaubar, auf der Cyberlandkarte gibt es noch viel unentdecktes Land. Die KPMG-Prognose zum immensen Potenzial halte ich aber durchaus für realistisch. KPMG sieht den Markt für Cyberversicherungen in nicht einmal 20 Jahren bei mehr als 15 Mrd. Euro Jahresprämie. Zum Vergleich: Genauso viel macht derzeit das jährliche Prämienaufkommen in...

Weiterlesen