Manager-Rechtsschutzversicherungen

Manager-Rechtsschutzversicherungen

Der Rechtsschutz für Manager setzt sich im optimalen Fall aus einer Strafrechtsschutz-, einer Anstellungsvertragsrechtsschutz- sowie einer Vermögensschadenrechtsschutzversicherung zusammen. Letztere kann entbehrlich sein, wenn ausreichender D&O-Versicherungsschutz besteht. Oft sind auch Kombi-Produkte erhältlich.

Wir halten allerdings nichts von einigen Rechtsschutzprodukten, wie einer D&O-Deckungsklagerechtsschutzversicherung oder einer Kombination von D&O- und Vermögensschadenrechtsschutzversicherung (VSR) und bieten deshalb diese Produkte nicht aktiv an.

Eine VSR kann auf stand-alone Basis sinnvoll sein, wenn das Unternehmen entweder gar keine D&O-Versicherung (mehr) abschliessen kann oder aber die D&O-Versicherung mit Deckungseinschränkungen gespickt ist, sodass zumindest die Abwehrkostenkomponente zugunsten des Unternehmens gestärkt wird.