Neustart von SMART Cyber

Neustart von SMART Cyber

PRESSEMITTEILUNG
der FINLEX GmbH
Neustart von SMART Cyber
Frankfurt am Main, den 30.09.2021
Zur Pressemitteilung.

 

FINLEX ist es gelungen, den aktuellen Informationsbedarf unterschiedlichster Cyber-Versicherer in seiner Plattform SMART Cyber zu digitalisieren. Bei den Kunden, die die stetig steigenden Anforderungen der Versicherer nicht erfüllen können, zeigt das smarte und digitale Modul eine konkrete Roadmap zur Versicherbarkeit auf. Dies schafft eine bisher unbekannte Marktransparenz.

 

# Zum Antrag in 15 Minuten – keine langen Wartezeiten mehr auf die Antworten der Versicherer

 

# Transparenter Marktvergleich

 

# Marktführende Versicherungsbedingungen

 

# Wettbewerbsfähige Prämien

 

# Unmittelbare Policierung und Rechnungsstellung

 

Die konsequente Verzahnung von Versicherungsexpertise mit innovativer Technologie ermöglicht die optimierte SMART Cyber-Funktion der FINLEX-Plattform. Makler können für Unternehmen aus über 30 Branchen mit wenigen Klicks ein individuelles Angebot auf Basis eines marktführenden individuellen Versicherungskonzepts erstellen.

 

Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 10 Millionen Euro können sich gegen Cyber-Vorfälle versichern. Dies ist in der momentan harten Marktphase aufgrund des deutlichen Anstiegs an Ransomware-Vorfällen und Supply-Chain-Angriffen nicht selbstverständlich. Trotzdem konnte FINLEX etliche Versicherer von seiner digitalen Plattform überzeugen. Denn das Erfassen des erhöhten Informationsbedarfs im Rahmen eines standardisierten Underwriting-Prozesses in einer Online-Abschlussstrecke ist ein wichtiger Schritt in Richtung digitale Zukunft.

 

Transparente Schnittmengen ermöglichen digitales Risk-Assessment

 

Zunächst ging es darum, die aktuellen Anforderungen der Versicherer im Rahmen der Risikoprüfung zu verstehen und Schnittmengen transparent zu machen. Darauf aufbauend ist es FINLEX gelungen, die individuellen Risikoparameter der Versicherer in einem einheitlichen Frontend abzubilden.

 

Verbindliches Angebot trotz Nichterfüllung von Anforderungen

 

Bei der neuesten Generation von SMART Cyber erhalten die Kunden der Kooperationsmakler auch dann ein Angebot, wenn eine vom Versicherer geforderte Mindestanforderung an ihre IT-Sicherheit oder IT-Governance nicht gegeben ist. In diesen Fällen fehlt meist nicht viel zur Erfüllung der Anforderungen, die schnell umgesetzt werden können. Die Annahme dieses Angebotes ist möglich, sobald die Deckungsvoraussetzung erfüllt ist.

 

Nachvollziehbare Konditionen helfen Maklern in der Beratung

 

„Uns geht es darum, trotz des steigenden Informationsbedarfs der Versicherer einen individuellen Weg zur Versicherbarkeit aufzuzeigen“, sagt Dennis Bertram, Product Manager Cyber Insurance bei FINLEX. Das optimierte Modul SMART Cyber der FINLEX-Plattform bereitet für den Kunden transparent auf, zu welchem Grad er die Mindestanforderungen erfüllt und wo noch Handlungsbedarf besteht. „Durch diese Transparenz wird der Versicherungsmakler zum Sparringspartner seiner Kunden in Sachen IT-Sicherheit. Die Nachvollziehbarkeit der Vorbehalte und Anforderungen seitens der Versicherer hilft unseren Kooperationsmaklern bei ihren Beratungsgesprächen. Das ist ein großer Fortschritt, denn bislang waren die Ablehnungsgründe der Versicherer häufig sehr intransparent“, erklärt Bertram.

 

Der Makler beantwortet die Fragen des Risiko-Assessments entweder selbst oder lässt diese von seinen Kunden online ausfüllen. Mit einem Klick generiert die Plattform dann automatisiert die passenden Angebote der Versicherer. Der Makler kann diese anschließend entsprechend den Kundenbedürfnissen individuell konfigurieren. So ist es nun für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 10 Millionen Euro wieder möglich, sich eine Versicherungssumme von bis zu 5 Millionen Euro einzukaufen.

 

Namhafte Versicherer angeschlossen

 

Mit dem heutigen Startschuss sind bereits namhafte Versicherer in der neuen SMART Cyber-Generation an Bord. DUAL und Hiscox waren beide bereits in der vergangenen Generation vertreten. Neu dabei sind Markel, Gothaer und W. R. Berkley, die alle auf Basis des neuen FINLEX-Spezialkonzepts zur Cyber-Versicherung 2021 anbieten werden. Weitere Versicherer werden in Kürze folgen.

 

SMART Cyber steht für Transparenz auf einen Blick

 

Die FINLEX-Plattform unterstützt mit ihrer optimierten SMART Cyber-Funktion Makler dabei, ihren Kunden schnell und zuverlässig ein passendes Angebot zu erstellen. Das digitale Antragsmodell ermöglicht einen umfassenden und transparenten Marktvergleich auf einen Blick. Im Resultat geht alles schneller, effizienter und transparenter – eben SMART.

 

 

Über die FINLEX GmbH

 

FINLEX – die Online-Versicherungsplattform für Gewerbe- und Industriekunden mit dem Fokus auf Specialty Lines (Financial Lines).

FINLEX verbindet Expertenwissen aus den Bereichen Financial Lines und Cyber mit fortschrittlichster Technologie. Dabei stehen die Bedürfnisse des Kunden immer an erster Stelle. Die Plattform bietet Versicherungsmaklern mit dem Fokus auf Unternehmenskunden eine white-label Lösung mit marktführenden Spezialprodukten und allen relevanten Versicherern an einem Ort. Von Ausschreibungs- über Vertrags-, Verlängerungs- und Portfolio-Funktionen bis zu einer umfangreichen Wissensdatenbank bietet es den Maklern eine eigene digitale Infrastruktur. Versicherern ermöglicht sie das automatisierte Underwriting (Robo-Underwriting) für Financial Lines Produkte und Zugang zu den führenden Industriemaklern in Deutschland.

Die Gesellschaft hat Ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main mit Hubs in Berlin und Barcelona.

 

Pressekontakt:
FINLEX GmbH
Sebastian Klapper, Geschäftsführer
E-Mail: sebastian.klapper(a)finlex.de
Telefon: +49 69 / 8700 142-00
finlex.de