Die Spezialversicherung für das Parkett

In Deutschland hat die Prospekthafungs-Versicherung bei börsenpflichtigen Kapitalmarktmassnahmen aufgrund von Gesetzesverschärfungen und exponierten Schadenfällen in den letzten Jahren ein enormes Wachstum erfahren.

D&O-Versicherung schützt nicht ausreichend!

Zu oft haben sich Manager von börsennotierten Unternehmen dabei auf ihre D&O-Versicherung verlassen. Gerade im Rahmen von Wertpapieremissionen kann eine D&O-Versicherung jedoch nicht für sämtliche Risiken einstehen und muss beim Gang an die Börse unbedingt angepasst werden.

Ein Wertpapierangebot kann in Form einer Fremd- oder Eigenkapitalfinanzierung erfolgen. Die Ausweitung des Anlegerschutzes geht mir einer verschärften Regulatorik und einem hören Haftungsrisiko einher. Die gesetzlichen Haftungsnormen sind bei allen prospektpflichtigen Finanzierungsformen nahezu identisch. Ausgangslage bilden stets unrichtige oder unvollständige Angaben aus dem Wertpapierprospekt.

Finlex  Ihr IPO-Powerhouse

Die Prospekthaftungs-Versicherung ist eine auf den Einzelfall zugeschnittene Spezialversicherung.

Ob Börsengang, Zweitplatzierung, Kapitalerhöhung oder Anleiheemission, die Berücksichtigung der Interessenlagen aller Beteiligten ist der entscheidende Faktor bei der Platzierung des damit verbunden Risikos – dieser komplexe Prozess muss durch einen erfahrenen Makler begleitet werden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Wir haben die Erfahrung aus zahlreichen Transaktionen, „Stresstest“ geprüfte Spezialkonzepte und ein internationales Netzwerk.

POSI

Standardmäßig besteht Versicherungsschutz für unrichtige oder unvollständige Angaben im Prospekt. Es können aber auch Vorbereitungshandlungen sowie die Investorenansprache im Rahmen von Raodshows mitversichert werden.

Das Unternehmen schließt die POSI-Versicherung ab und versichert als Emittentin neben ihrem eigenen Haftpflichtrisiko auch das ihres Managements. Auf können weitere bei der Emission wesentliche Beteiligte, beispielsweise Konsortialbanken, mitversichert werden.

Die POSI ist eine Projektpolice. In der Regel liegen die Versicherungssummen bei ca. 10-50% des Emissionsvolumens. Generell gilt allerdings die freie Wahl der Versicherungssumme. Diese steht sodann für die gesamte Laufzeit einmal zur Verfügung.

Jetzt beraten lassen.

Florian Eckstein

Practice Lead IPOs and Capital Markets

products@finlex.de+49 69 / 8700 142 – 0

Florian Eckstein

Practice Lead IPOs and Capital Markets